PORTALgesund


Kaffee und Melange:

Bis Anfang 2011 fanden wir in den Verkaufsregalen noch den ursprünglichen Onko Kaffee (Abbildung oben) und die "Harmonische Melange aus Röstkaffee, Maltrodextrin und Karamell" (Abbildung unten), die seit Ende 2009 im Handel war. Der Kaffeeanteil betrug nur noch 88 gegenüber ehemals 100 Prozent. Beide Produkte standen nebeneinander in den Regalen, sahen fast gleich aus, wurden nicht als unterschiedliche Produkte seitens des Händlers ausgewiesen und kosteten den gleichen Preis.
Nach Abverkauf der letzten reinen Kaffees hätte die Melange langfristig nach dieser Übergangszeit die Kaffees ersetzt. Doch die vielen Publikationen in den Medien haben beim Verbraucher offenbar seine Wirkung getan. Und so steht am Ende des Jahres 2011 wieder der "klassische" Onko Kaffee in den Regalen. (Nicht so bei Eduscho!)
.

Kaffee Melange

Kaffee oder Melange?
Irreführung der Verbraucher

+++ AKTUELLE MELDUNG +++
Der Verbraucher hat gesiegt. Die in diesem Artikel beschriebenen Füllstoffe wurden zumindest aus den Kaffees der Marke Onko verbannt. Der Onko Kaffee besteht nun wieder zu 100 Prozent aus Kaffee. Die benannten Eduscho-Produkte werden jedoch weiterhin mit Streckmitteln verkauft.

Den Text in der rechten Spalte haben wir daraufhin bereits angepasst.

Dass gemahlener Röstkaffee zu 100 Prozent aus Kaffeebohnen hergestellt wird, gilt als selbstverständlich. Und so haben viele Kaffeetrinker die Beimischung von mehr als 10 Prozent Füllstoff in Ihrem gewohnten Produkt bis heute nicht bemerkt, ebenso wenig die dezente Umgestaltung der Verpackungen.

Die Onko-Produkte, "klassisch", "mild", "sanft" und "entkoffeiniert", sowie "Eduscho Gala mild und elegant" als auch "Eduscho Gala vollmundig und edel" beinhalten seit einiger Zeit weniger als 90 Prozent Röstkaffee. Der Rest besteht aus den preiswerteren Füllstoffen Karamell und Maltodextrin, einem wenig süßen und fast geschmacksneutralen Kohlenhydratgemisch. (Weitere Mischungen können im Handel sein.)

"Melange" (Mischung) nennen die Hersteller liebevoll diesen gestreckten Kaffee. Der Aufdruck "Kaffee" fehlt in der Regel auf der Packungsvorderseite. Ein Umstand, der durch die übrige Gestaltung jedoch kaum auffällt und noch viel weniger, da diese Produkte in den Kaffeeregalen, z.T. neben reinen Kaffeesorten des gleichen Anbieters stehen.

Verpackungsgestaltung und Kaufanreiz

Wenn Hersteller einen Kaufanreiz schaffen möchten, so drucken sie diesen gut sichtbar auf den Verpackungen auf: "10 Prozent mehr Inhalt", "Neue verbesserte Rezeptur". Solche Werbebotschaften springen uns sofort ins Auge.

Wird die Rezeptur jedoch verschlechtert, so dürfen wir eine solch deutliche Deklaration natürlich nicht erwarten. Die Verbraucherzentralen sprechen dennoch von Irreführung. Aus gutem Grund:

Die Kritik der Verbraucherzentralen

Die Verpackungen wurden so raffiniert umgestaltet, dass dem Kunden die Änderungen kaum auffallen können (siehe rechter Bildrand am Beispiel "Onko klassisch"). Die Kaffeetrinker, die seit Jahren ihre Lieblingsmarke kaufen, haben somit keine Möglichkeit, von der neuen Rezeptur Kenntnis zu gewinnen und werden getäuscht, insbesondere, weil derartige Zusätze im Kaffee nicht erwartet werden können.

Die gestreckten Eduscho Gala Produkte stehen neben weiteren Gala-Kaffees in den Regalen und sind auf Grund der sehr ähnlichen Gestaltung nicht deutlich von reinen Kaffeesorten zu unterscheiden.

Deutlichere Hinweise zu den Inhaltstoffen gibt es zwar am unteren Rand der Verpackungen (s.u. Deklaration), diese sind aber in den Verkaufsregalen oftmals gar nicht zu erkennen, da die Kaffeepackungen meist in den Originalkartons der Hersteller stehen und der untere Teil der Packung durch die Kartonumrandung verdeckt ist, oder aber gleiches bei ausgepackter Ware durch die Regalblende. Ein Umstand, den die Verbraucherzentrale Rheinland-Pfalz scharf kritisiert. Sie fordert eine deutlich sichtbare Beschriftung im oberen Packungsbereich.

Deklaration - Genau hingeschaut

"Röstkaffee mit Karamell" lautet die Beschriftung am unteren Rand der Packungsvorderseite bei den Mischungen von "Eduscho Gala". Lediglich am schmalen Seitenrand finden wir den Hinweis auf den zweiten Zusatz Maltodextrin. Der Röstkaffeeanteil wird mit 89 Prozent angegeben. Die Karamell- und Maltrodextrinanteile werden nicht ausgewiesen.

Genauere Hinweise finden wir auf den Verpackungen der Onko-Mischungen. Die Angabe "Harmonische Melange aus Röstkaffee, Maltodextrin und Karamell" finden wir am unteren Rand der Packungsvorderseite, am Seitenrand zudem die prozentuale Verteilung von Kaffe und Zusätzen: Röstkaffeeanteil 88 Prozent, Maltodextrin 8 und Karamell 4 Prozent.

Die Ersparnis

Die Hersteller sparen gleich doppelt: sie sparen nicht nur Kosten durch die preisgünstigeren Zusätze Maltodextrin und Karamell ein, auch die Kaffeesteuern fallen geringer aus, je niedriger der Röstkaffeeanteil ist. Wenn der Kaffeeanteil unter 90 Prozent liegt und diese Mischungen aus dem Ausland importiert werden, beides trifft auf die benannten Mischungen zu, dann gibt es abermals steuerliche Einsparungen.

Diese Ersparnisse werden jedoch nicht direkt an den Verbraucher weitergegeben. Besonders deutlich wird dieses im Fall "Onko klassisch". Obwohl die Produkte mit Streckmittel seit November 2009 auf dem Markt sind, finden wir bis heute (Stand: Januar 2011) die alten und neuen Produkte zum gleichen Preis nebenandander in den Verkaufsregalen.

Kaum eine Woche vergeht, in dem nicht wenigstens ein "Eduscho Gala" Produkt als Aktion preiswerter angeboten wird. Somit ist hier ein finanzieller Spielraum vorhanden, den andere Hersteller nicht besitzen: ein Wettbewerbsvorteil auf Kosten von Täuschung und minderwertigem Inhalt.

Kaufverhalten, Irreführung und Vertrauen

"Irreführung" und "Täuschung" nennen die Verbraucherzentralen die ungenügende Kenntlichmachung der Melange-Produkte gegenüber reinem Kaffee. Wenn man bedenkt, dass genau jene Kunden, die Vertrauen zu einem Unternehmen und einer Marke gewonnen haben, das Kleingedruckte auf den Umverpackungen kaum noch lesen - so darf man darüber hinaus behaupten, dass hier nicht nur getäuscht wird, sondern das Vertrauen der Verbraucher geradewegs ausgenutzt wird. Ein Umstand, der mindestens genauso schwer wiegt.

Da noch ausreichend Kaffeesorten in den Regalen und selbstverständlich in den Kaffeegeschäften angeboten werden, ist der Kaffeetrinker glücklicherweise nicht gezwungen, diese gestreckten Produkte zu kaufen. Er muss lediglich beim Einkauf wieder genauer hinschauen, das Kleingedruckte auf den Packungen lesen, um nicht in die Falle zu tappen.

Des deutschen liebstes Getränk (vor Mineralwasser und Bier) sollte nach unserer Auffassung der Kaffee bleiben und nicht eine Melange aus irgendwas.

Danksagung

Wir bedanken uns bei der Verbraucherzentrale Rheinland-Pfalz für das freundliche Telefonat und die erhaltenen Informationen.

Hinweis

Hersteller nehmen regelmäßig größere und kleinerer Änderungen an der Gestaltung oder den Aufdrucken der Umverpackungen vor. Die in diesem Artikel beschriebenen Details entsprechen dem Stand: 31.01.2011 und beschreiben die aktuell so in den Geschäften erhältlichen Produkte. Unsere Stichproben bei Online-Shops ergab, dass die Melange-Produkte unter der Rubrik oder auch der Überschrift "Kaffee" verkauft werden und zum Teil noch ältere Produktabbildungen verwendet werden. Auch hier sollte also, wie in den Geschäften, das Kleingedruckte genau gelesen werden.

Kontakt

Über Ihre Kommentare oder Fragen zu unseren Beiträgen freuen wir uns:
redaktion@portalgesund.de


Weitere Artikel in unserer Rubrik
"Nahrung und Genuss":


 

Anzeige:
Ihre Versandapotheke
Günstige Preise, guter Service
Täglich Top-Angebote!

> zum Shop

Shop-Angebote

direkt bestellen:

GINGIUM intens 120 Filmtabl. GINGIUM intens 120 Filmtabl.
Packungsgr: 120 St N3
AVP2 89,99 €
Ihr Preis: 59,99 €
Sie sparen 30,00 € (33,3%)
alle Preise inkl. MwSt
Versandkosteninfos
LORANO akut Tabl. LORANO akut Tabl.
Packungsgr: 100 St N3
AVP2 31,49 €
Ihr Preis: 25,19 €
Sie sparen 6,30 € (20,0%)
alle Preise inkl. MwSt
Versandkosteninfos
CETIRIZIN ratiopharm b.Allerg. 10 mg CETIRIZIN ratiopharm b.Allerg. 10 mg
Packungsgr: Filmtabl., 20 St N1
AVP2 7,38 €
Ihr Preis: 3,95 €
Sie sparen 3,43 € (46,5%)
alle Preise inkl. MwSt
Versandkosteninfos
FORMOLINE L 112 dranbleiben FORMOLINE L 112 dranbleiben
Packungsgr: Tabl., 160 St.
UVP1 88,90 €
Ihr Preis: 76,90 €
Sie sparen 12,00 € (13,5%)
alle Preise inkl. MwSt
Versandkosteninfos
1) UVP: unverbindliche Preisempfehlung des Herstellers
2) AVP: Apothekenverkaufspreis gemäß Lauer-Taxe (Detailerklärung)

Preisänderungen und Irrtum vorbehalten
Zu Risiken und Nebenwirkungen fragen Sie Ihren Arzt oder Apotheker.