PORTALgesund
Der Rücken

Viele hilfreiche Broschüren wie "Der Rücken" finden Sie auf der Webseite der Techniker Krankenkasse.
> Link zu den Broschüren

Die Beiträge wurden uns freundlicherweise von der Techniker Krankenkasse zur Verfügung gestellt.
(aus: TK aktuell / Nr. 1-2010)

Den Rücken entlasten

Bewegung ernährt die Bandscheiben

Experten sind sich einig: Auf Dauer gibt es nichts, was besser gegen Rückenprobleme hilft als regelmäßige und möglichst vielfältige Bewegung – auch für die Bandscheiben. Sie liegen wie Puffer zwischen den Wirbelkörpern. Die flachen Scheiben aus elastischen Fasern und einem Kern aus gelartiger Flüssigkeit dienen der Wirbelsäule als Stoßdämpfer und sorgen zusammen mit den Wirbelgelenken für deren Beweglichkeit.

Die Bandscheiben werden nicht wie andere Körpergewebe über Blutgefäße versorgt, sondern durch Flüssigkeitsaustausch: Unter Belastung wird verbrauchte Flüssigkeit aus dem Gallertkern herausgepresst, im Ruhezustand frische nährstoffreiche Flüssigkeit aus dem umliegenden Gewebe aufgenommen. Der Wechsel von Be-und Entlastung „ernährt“ also die Bandscheiben. Gefördert wird dies besonders durch körperliche Aktivität.

Auf die richtige Haltung kommt es an

Durch Achtsamkeit im Alltag lässt sich die Belastung der Wirbelsäule deutlich reduzieren.

Rückenbelastung bei verschiedenen Tätigkeiten

Das könnte Sie auch interessieren -
weitere Artikel im PORTALgesund: