PORTALgesund

Die Puppe Klaro ist das Markenzeichen von Klasse2000.
PORTALgesund fördert mit einem Beitrag das Projekt Klasse2000 für ein Jahr in einer Grundschul-
klasse in Schwerte.

Klasse2000 entstand 1991 als Nichtraucherprogramm. Seitdem wurde das erfolgreiche Konzept auch auf andere Bereiche der Suchtbekämpfung und angrenzende Problemfelder ausgeweitet. Inzwischen konnten bereits über 530.000 Kinder an Klasse2000 teilnehmen.

Bewegungsspiel im Projekt Klasse2000

Bewegungsspiele gehören ebenfalls zum Programm von Klasse2000. Sie fördern nicht nur die Gesundheit sondern bringen darüber hinaus mit erprobten Methoden Spaß und Abwechslung in den Schulalltag.

Das Projekt Klasse 2000

"Jonas, ich finde an dir gut, dass du mir beim Minusrechnen immer hilfst!"
Julius und die anderen Kinder der Klasse 2a der Lenningskampschule in Schwerte sagen ihren Mitschülern, was an ihnen besonders nett ist. In meiner Klasse fühle ich mich wohl ist eines von vielen Themen des Projekts Klasse2000. Dieses Projekt unter der Schirmherrschaft der Bundesdrogenbeauftragten Sabine Bätzig, das in erster Linie von den Lions Clubs in Deutschland gefördert wird, umfasst viele Aspekte des großen Bereichs der Gesundheitserziehung und Suchtprävention.

Es wird im Unterricht durch die KlassenlehrerInnen, aber auch durch außerschulische Gesundheitsförderer, z.B. Kinderärzte, durchgeführt. Bei der Klasse 2a ist es die Kinderärztin Eva Bönninger (Titelbild), die in regelmäßigen Abständen kommt, um mit den Kindern zu arbeiten oder die Lehrer zu beraten. Die Kinder lernen auf vielfältige Weise die Funktion und die Bedürfnisse ihres Körpers und ihrer Persönlichkeit kennen. So ist gesunde Ernährung ebenso ein wichtiges Thema wie der Umgang miteinander in der Gruppe. Auch Bewegung, Atmung oder Entspannung sind wichtige Bestandteile der Projektarbeit.

Die Biegedrahtpuppe Klaro begleitet und berät dabei die Kinder. Die Kinder sind mit Feuereifer dabei und freuen sich, wenn sie mit Klaro und der Gesundheitsförderin oder der Klassenlehrerin neue Bewegungsspiele lernen, die auch im Klassenraum durchzuführen sind, mit dem Schwungtuch in der Turnhalle spielen oder auch im Kreisgespräch unter genauer Beachtung der Klaro-Gesprächsregeln über gesunde Ernährung diskutieren. Anschließend dokumentieren sie im Klasse2000-Arbeitsheft ihre Erkenntnisse.

Materialien und außerschulische Experten sind natürlich nicht umsonst zu haben und so freuen wir uns, dass dieses wichtige Projekt vom PORTALgesund unterstützt wird.

Morgen werden Jonas, Julius und ihre Mitschüler in neuen Spielen üben, ihre Gefühle einzuschätzen und auf Gefühlskarten ihr Befinden dokumentieren. Sie freuen sich schon auf den nächsten Besuch von Klaro und ihrer Gesundheitsförderin.

Text und Fotos: Heike Bieling, Klassenlehrerin der 2a der Lenningskampschule, Schwerte

Kontakt

Über Ihre Kommentare oder Fragen zu unseren Beiträgen freuen wir uns:
redaktion@portalgesund.de


Weitere Informationen im Web

Das könnte Sie auch interessieren -
weitere Artikel im PORTALgesund:


 

Anzeige:
Ihre Versandapotheke
Günstige Preise, guter Service
Täglich Top-Angebote!

> zum Shop

Shop-Angebote

direkt bestellen:

GINGIUM intens 120 Filmtabl. GINGIUM intens 120 Filmtabl.
Packungsgr: 120 St N3
AVP2 89,99 €
Ihr Preis: 59,99 €
Sie sparen 30,00 € (33,3%)
alle Preise inkl. MwSt
Versandkosteninfos
LORANO akut Tabl. LORANO akut Tabl.
Packungsgr: 100 St N3
AVP2 31,49 €
Ihr Preis: 25,19 €
Sie sparen 6,30 € (20,0%)
alle Preise inkl. MwSt
Versandkosteninfos
CETIRIZIN ratiopharm b.Allerg. 10 mg CETIRIZIN ratiopharm b.Allerg. 10 mg
Packungsgr: Filmtabl., 20 St N1
AVP2 7,38 €
Ihr Preis: 3,95 €
Sie sparen 3,43 € (46,5%)
alle Preise inkl. MwSt
Versandkosteninfos
FORMOLINE L 112 dranbleiben FORMOLINE L 112 dranbleiben
Packungsgr: Tabl., 160 St.
UVP1 88,90 €
Ihr Preis: 76,90 €
Sie sparen 12,00 € (13,5%)
alle Preise inkl. MwSt
Versandkosteninfos
1) UVP: unverbindliche Preisempfehlung des Herstellers
2) AVP: Apothekenverkaufspreis gemäß Lauer-Taxe (Detailerklärung)

Preisänderungen und Irrtum vorbehalten
Zu Risiken und Nebenwirkungen fragen Sie Ihren Arzt oder Apotheker.